Herzlichkeit!
Wir möchten unsere Kunden eine gesunde Freude bereiten. Deshalb halten wir einerseits die alte Backtradition hoch und sorgen andererseits für eine behutsame Weiterentwicklung unserer Produkte und Fertigunstechniken.

Mit Herz und Hirn bei der Sache

Unser Anspruch an Qualität bezieht sich nicht nur auf die Herstellung des Brotes und Gebäcks, sondern auch auf die Kundenbetreuung und die alltägliche Zusammenarbeit innerhalb unseres Betriebs. Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter leistet einen wichtigen Beitrag zum großen Ganzen. Wie beim Brotbacken ist das Zusammenspiel der einzelnen Elemente wie engagierte Mitarbeiter, beste Rohstoffe, handwerkliches Geschick und kluge Innovation besonders wichtig - denn das Ganze ist weit mehr als die Summe der Einzelteile.

Geschichtsträchtige Backstube

Schon seit 1260 wird Brot am unteren Marktplatz von Bad Zell gebacken. Unser Bäckerhaus hat die bewegte Geschichte von Bad Zell miterlebt. Dreimal - in den Jahren 1615, 1653 und 1800 - wurde es bei Marktbränden bis auf die Grundmauern zerstört und wieder am selben Ort aufgebaut. Im 19. Jahrhundert bot es neben der Bäckerei auch Räumlichkeiten für einen Finanzwacheposten und das K&K Postamt. Bis heute sind die Grundmauern aus dem Jahr 1260 in der Bäckerei und Konditorei zu bestaunen.

Familie Stöcher

Seit 1934 ist das alte Backhaus im Besitz der Familie Stöcher. Inzwischen backen Karl und Maria Stöcher in dritter Generation täglich frisches Brot und Gebäck. Trotz dem Festhalten an traditionellen Rezepturen ist die Innovation Teil des Schaffens der Bäckersfamilie. Seit 2012 ist zum Beispiel eine neue, hochmoderne Teig-Kühlzelle im Einsatz. Diese ermöglicht eine langsame und schonende Teigführung.